Bölsche, Wilhelm

Wilhelm Bölsche an Ernst Haeckel, Friedrichshagen, 15. Mai 1910

Herzlichste Pfingstgrüße, lieber Freund, sende ich Dir vom schönen Müggelsee. Führt Dich Dein Weg nicht einmal wieder hierher oder nach Schreiberhau? Umstehender Schädel prangt jetzt in Berlin als neueste Erwerbung, grade im Moment, da am gleichen Ort das Virchow-Denkmal fertig wird!!

Mit allen guten Wünschen

Dein

W. Bölsche ||

Herrn Geheimrat

Professor Dr. Ernst Haeckel

Jena.

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
15-05-1910
Entstehungsort
Entstehungsland
Zielort
Jena
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 9697
ID
9697