Müller, Karl

Karl Müller (Gemeindevorstand Jena) an Ernst Haeckel, Jena, 25. Juli 1911

DER GEMEINDEVORSTAND

DER RESIDENZ- UND UNIVERSITÄTSSTADT

JENA

Gesch.-Nr. P. 8822.

JENA, AM 25. Juli 1911.

Auf Ihren Antrag an den Gemeindevorstand betr. Einschreiten gegen ein Lastautomobil mit Anhängewagen wird Ihnen ergebenst erwidert, dass das fragliche Automobil der „Neuen Automobil-Gesellschaft“, Inhaber Dittmar in Erfurt, gehört. Es ist leihweise im Betriebe des Spediteurs Gold hier. Derselbe ist angewiesen worden, den Chauffeur zum Langsamfahren anzuhalten.

Sollte trotzdem abermals das Verhalten des Chauffeurs zu Beschwerden Anlass geben, bitten wir ergebenst um Mitteilung, um dann eventuell weitere Schritte unternehmen zu können.

K. Müller

II. Bürgermeister.

An

aussengenannte Adresse.

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
25-07-1911
Entstehungsort
Entstehungsland
Zielort
Jena
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 48816
ID
48816