Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Johanna Bölsche, Jena, 19. Februar 1917

Jena 19.2.1917

Seinem verehrten Freundin

Frau Johanna Bölsche

Und deren leiebn Kindern

in Friedrichshagen

Herzlichen Dank und Gruss!

„Was kann der Mensch im

Leben mehr gewinnen, als daß

Sich Gott-Natur ihm offenbare“!

(Goethe)

„Das Wahre, das Gute und

das Schöne sind die Gottheiten

unserer Monistischen Religion”!

(„Welträthsel“ 1899).

Ernst Haeckel

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
19-02-1917
Entstehungsort
Entstehungsland
Zielort
Friedrichshagen
Besitzende Institution
Biblioteka Uniwersytecka we Wroclawiu
Signatur
Handschriftenabteilung, Böl.Hae.
ID
47795