Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Leopold Besser, Jena, 30. Oktober 1873

Lieber Freund!

Indem ich Dir für Deine freundlichen Zeilen danke, komme ich zugleich Deinem Wunsche sofort nach und sende Dir beifolgend die gewünschte Photographie; als Beilage zugleich das Porträt meiner kleinen Lisbeth das vermuthlich Deiner Frau Spaß machen wird.

Zu Deiner schönen Orient-Reise wünsche ich Dir nochmals von Herzen alles Gute und zweifle nicht, daß Du eben so || befriedigt und entzückt von den Wundern des Orients heimkehren wirst, wie ich selbst.

Versäume in Cairo nicht, wiederholt, und besonders an schönen Abenden, die Höhe des Mokattam-Gebirges und seine Steinbrüche zu besuchen.

Deiner lieben Frau bitte ich mich bestens zu empfehlen.

Nochmals viel Glück zur Reise!

Dein treu ergebener Haeckel

P. S. Bitte nochmals in Cairo an den österreich. General-Consul v. Cischini und in Alexandrien an den österreich. Consul Dr. Seewald meine freundlichsten Grüße zu bestellen.

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
30-10-1873
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 47484
ID
47484