Haeckel, Ernst

Missiv des Prodekans der philosophischen Fakultät, Ernst Haeckel, Jena, 20. Februar 1874

Senior venerande!

Assessores gravissimi!

Herr Johannes Spinner, Zahnarzt in Hannover, bewirbt sich um die Promotion in absentia. Die eingesandte Abhandlung „Über die Zähne der Nagethiere mit besonderer Berücksichtigung der Hasen und Kaninchen“ – besteht zum größten Theile aus dem zusammengestellten Inhalte der Lehrbücher und kann weder der Form noch dem Inhalte nach als druckwürdig bezeichnet werden. Außerdem kann auch die vom Candidaten „sehr gut“ bestandene „Staatsprüfung für ausübende Zahnärzte“ nicht als „wissenschaftliche Staatsprüfung“ im Sinne des § 8 unserer „Bedingungen“ angesehen werden. Ich beantrage daher Abweisung.

Hochachtungsvoll

Jena 20. Februar 74.

Haeckel

d. Z. Prodecan.

Decane maxime spectabilis,

Für Abweisung Snell

Ebenso Stickel

- Nipperdey

- E. E. Schmid

- Moriz Schmidt

- Delbrück

- Hildebrand

- E. Strasburger

- C. Bursian

- Fortlage

- A. Geuther

Beschluß:

Abweisung

Hkl.

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
20-02-1874
Entstehungsort
Zielort
Jena
Besitzende Institution
Universitätsarchiv Jena
Signatur
UAH, M 437, 72r
ID
47347