Eggeling, Heinrich von

Heinrich von Eggeling an Ernst Haeckel, Jena, 20. Februar 1889

DER CURATOR

DER GROßHERZOGL. UND HERZOGL. S. GESAMMT- UNIVERSITÄT

JENA.

Abschrift

C. 249. pa. 20./II. 89.

Nach Inhalt des Berichts der Universitäts-Curatel vom 1. dieses Monats ist Professor Dr. Haeckel bei seinen Vorschlägen wegen Verwendung der Erträgnisse der Ritter-Stiftung im Jahre 1889 davon ausgegangen, daß in dem laufenden Jahre ein Ertrag der Stiftung von rund 10.000 M. verfüglich sein werde. Nachdem jedoch eine revisorische Berechnung, von welcher Abschrift beiliegt, ergeben hat, daß der verfügliche Betrag sich auf

767 M 74 ₰ Vorrath der Rechnung für 1888,

10452 M 90 ₰ Zinsenertrag des Jahres 1889

11220 M 64 ₰ zusammen

belaufen wird, haben die Großherzoglich und Herzoglich Sächsischen Ministerien die gemachten Vorschläge dergestalt zu genehmigen beschlossen, daß der für Anschaffung von Apparaten und Sammlungen zunächst eingestellte Betrag von 1400 M. dem Wunsche des Professors Haeckel gemäß bis auf 3400 M. erhöht werden kann.

Weimar, den 16. Februar 1889.

Großherzoglich sächsisches Staatsministerium,

Departement des Großherzoglichen Hauses und des Cultus.

Stichling

An

die Universitäts-Curatel

zu Jena||

Kuratelbeschluß

Jena, den 20. Februar 1889

In Abschrift an

Herrn Professor Dr. Haeckel hier

zur gefälligen Kenntnisnahme.

Eggeling

Sr. Hochwohlgeboren

Herrn Professor Dr. Haeckel

hier.

 

Briefdaten

Empfänger
Datierung
20-02-1889
Entstehungsort
Zielort
Jena
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 46835
ID
46835