Rothe, Karl

Carl Rothe an Ernst Haeckel, Weimar, 24. November 1891

Auf den Bericht vom 20./22. dieses Monats wird Ew. Hochwohlgeboren eröffnet, daß nunmehr kein Bedenken besteht, das Decret, laut dessen die Verleihung des Universitäts-Stipendiums für Studirende der Medicin und Naturwissenschaften in seinem ganzen jährlichen Betrage an den stud. med. Rudolf Helmbold zu Jena erfolgt, in Gemäßheit unserer Verfügung vom 14. dieses Monats auszuhändigen.

Weimar, den 24. November 1891.

Großherzoglich Sächsisches Staatsministerium,

Departement des Großherzoglichen Hauses und des Cultus.

Für den Departementschef:

Rothe

An

Herrn Professor Dr. Haeckel,

Hochwohlgeboren

zu

Jena.

Hierzu:

die Anlagen des Berichts vom 20./22. dieses MonatsR.

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
24-11-1891
Entstehungsort
Zielort
Jena
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 46692
ID
46692