Eggeling, Heinrich von

Heinrich von Eggeling an Ernst Haeckel, Jena, 3. Februar 1907

Der Kurator

der Großherzogl. und Herzogl. S. Gesamt-Universität

Jena

Jena, den 3. Februar 1907

Abschrift

Großherzogl. Sächs. Staatsministerium,

Departement des Kultus

Weimar, den 2. Februar 1907

Seine Königliche Hoheit der Großherzog, unser gnädigster Fürst und Herr, haben von der Absicht des Professors Dr. Haeckel, ein Phylogenetisches Museum zu errichten, mit lebhafter Freude Kenntnis genommen und lassen dem Professor Haeckel für seine hochherzige Stiftung, die ebenso eine bedeutsame Bildungsstätte für die biologische Wissenschaft wie eine neue Zierde der Universität Jena zu werden verspricht, zugleich aber einen neuen Beweis seiner opferbereiten und selbstlosen Hingabe an sein Lehramt und seiner treuen Anhänglichkeit gegenüber der Universität Jena bedeutet, Seinen herzlichen Dank und seine ganz besondere Anerkennung aussprechen.

Nachdem durch die Munifizenz Seiner Hoheit des Herzogs von Sachsen-Meiningen und durch den Beitrag, welcher von der Carl Zeiss-Stiftung zur Verfügung gestellt worden ist, zusammen mit dem von dem Stifter selbst verwilligten Grundkapital die auf 100 000 M. veranschlagten Herstellungskosten bereit gestellt sind, kann nunmehr mit der weiteren Vorbereitung des geplanten Museumsbaus, für den das || nötige akademische Areal bereits zur Verfügung gestellt werden wird, alsbald vorgegangen werden.

Euere Exzellenz werden ersucht, dies dem Professor Dr. Haeckel mitzuteilen und ihm zugleich in unserem Namen für seine hocherfreuliche Stiftung den wärmsten Dank auszusprechen.

(gez.) Rothe

In Abschrift an

Herrn Professor Dr. Haeckel

Hochwohlgeboren

hier

zur gefälligen Kenntnisnahme.

Eggeling

 

Briefdaten

Empfänger
Datierung
03-02-1907
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 45188
ID
45188