Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Wilhelm Bölsche, Jena, 16. Oktober 1892

Jena 16.10.92.

Hochverehrter Herr!

Für Ihren Brief und das I. Heft Ihrer populären „Entwicklungsgeschichte der Natur“ danke ich Ihnen bestens; ich wünsche diesem gewiß sehr dankbaren und zeitgemäßen Unternehmen von Herzen besten Erfolg.

Ich komme übermorgen Mittag (Dienstag) auf 3 Tage nach Berlin, und würde mich sehr freuen, bei dieser || Gelegenheit Ihre persönliche Bekanntschaft zu machen. Vielleicht melden Sie mir mit ein paar Worten, wo ich Sie Mittwoch oder Donnerstag treffen kann. Meine Adresse ist:

Frl. Bertha Sethe

Friedr. Wilhelmstr. 3 pt.

Berlin W.

Dienstag Abend 6 Uhr werde ich der ersten (constituirenden) Versammlung || „von Freunden ethischer Cultur“ (Prof. Foerster) in der Berliner Ressource beiwohnen (Komman-danten Str. 57) zu welcher mir Dr. M. Keibel (Kleis Str. 29) eine Eintrittskarte geschickt hat.

Mit freundl. Gruß

In Eile

Ihr ergebenster

Ernst Haeckel

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
16-10-1892
Entstehungsort
Entstehungsland
Zielort
Friedrichshagen bei Berlin
Besitzende Institution
Unbekannt
ID
42145