Ehlers, Ernst

Ernst Ehlers an Ernst Haeckel, Göttingen, 1. März 1899

Göttingen 1.III.1899.

Lieber Haeckel!

Haben Sie schönen Dank für die „Kunst-Formen der Natur“, die ich heute vom bibliographischen Institut in Leipzig erhalten habe. Ich denke, die Sache wird auf dankbaren Boden fallen und gute Aufnahmea finden. Wir besitzen eine kleine gestickte Decke, deren Muster aus Radiolarien und anderen Protozoen zusammengesetzt ist, und die vortrefflich aussieht. Die Dame, die das Deckchen verfertigt hat, holte sich die Motive da-||zu aus Ihrem Radiolarien Atlas und trug sich mit dem Gedanken, daraus stilisirte Musterzeichnungen zu veröffentlichen. Wie weit sie damit gekommen ist, weiss ich nicht, da ich sie aus dem Auge verloren habe. Für Renaissance, auch Roccoco sind die Sachen vortrefflich zu verwenden. Wenn unsere Modernsten aber wieder zum „Empire“ gehen, werden sie weniger damit machen können.

Hoffentlich trifft diese Karte Sie im erwünschten Wohlsein und soll Ihnen dann das Beste für die kommenden Ferien wünschen.

Ihr alter, aber unveränderter

E. Ehlers

a korr. aus: guten Boden

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
01-03-1899
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 2717
ID
2717