Rautenfeld, Paul von

Paul von Rautenfeld an Ernst Haeckel, Riga, 5. Oktober 1907

Riga, d. 22. September 1907

5. Oktober

Hochgeehrter Herr Professor.

In Beantwortung Ihres liebenswürdigen Briefes vom 30ten September erlaube ich mir Ihnen mitzuteilen, daß ich, falls nichts Unvorhergesehenes dazwischenkommt, nächsten Donnerstag Abend, den 10ten Oktober neuen Stils, in Jena eintreffen werde und daß ich tagsdarauf am Vormittage Sie im Zoologischen Institute zu begrüßen die Freude zu haben || hoffe.

Ich kann mir vorstellen wie schön die Umgebung Jenas jetzt im Herbste sein muß und ich freue mich schon im voraus auf die Aussicht von der „Ammerbacher Platte“.

In Bezug auf die in Frage stehenden drei Kisten Naturalien aus Japan erhielt ich eben eine telegraphische Antwort aus Hamburg, daß dieselben, ganz gegen meine Anordnung, bloß bis dorthin verladen seien. Sollten Sie bereits in Besitz des Konnossements für die Kisten sein, so werden Sie vielleicht die Güte haben es mir || in Jena zu geben, damit ich die Sachen Ihnen durch einen Spediteuren in Hamburg zusenden lassen kann.

Auf baldiges Wiedersehen,

Ihr ganz ergebenster

P. v. Rautenfeld

 

Briefdaten

Empfänger
Datierung
05-10-1907
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 22297
ID
22297