Rodenberg, Justine

Justina Rodenberg an Ernst Haeckel, Berlin, 15. Februar 1919

Berlin 15.2.19

1. Margaretenstrasse

Excellenz

gestatten einer nunmehr im Dunklen Lebenden ihren verehrungsvollen Glückwunsch auszusprechen, dem großen, ruhmreichen Gelehrten, dem unvergessenen alten Mitarbeiter der „Deutschen Rundschau“.

Zum Glück meiner Vergangenheit gehört die Erinnerung an die || Momente in Berlin, Jena und Weimar, die mir ein Begegnen mit Ihnen gewährten. Dankbar dafür, zeichne ich in verehrungsvoller Ergebenheit

Frau Julius Rodenberg

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
15-02-1919
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 20222
ID
20222