Bauer, Karl

Karl Bauer an Ernst Haeckel, München, 19. August 1914

Verehrter, lieber Herr Geheimrat!

Innigen Dank für Ihren gewaltigen Artikel: „Englands Blutschuld a. W.“, der weit über Deutschland hinaus – wenigstens moralisch – unserer gerechten Sache nützen muss. Mit den herzlichsten Wünschen für das Wohlergehen Ihrer lieben Familie Ihr treu ergebener

Karl Bauer mit Fraua

Abs.: Ungererstr. 8. München 19. Aug. 14.

a Text weiter am rechten Rand: mit Frau

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
19-08-1914
Entstehungsort
Entstehungsland
Zielort
Jena
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 8021
ID
8021