Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Johann Gustav Stickel, Rudolf Hirzel und Georg Goetz, Jena, 3. März 1892 (Konzept)

Vorzulegen den Herren

Geh. Hofrath Stickel

Prof. Hirzel

Prof. Goetz

Jena 3. 3. 1892.

Hochgeehrte Herren Collegen!

Im Auftrage des Columbus-Comité in Rom bitte ich Sie, auf beifolgendem Pergament-Blatt, das für das „Autographen-Album der Columbus-Feier“ bestimmt ist, irgend eine kurze Sentenz in die drei dafür bestimmten (mit Bleistift bezeichneten) Felder einzutragen, und zwar in der Reihenfolge:

1. Stickel, in hebräischer Sprache (und hebräischen Lettern)

2. Hirzel, in griechischer Sprache (und griechischen Lettern)

3. Goetz,in lateinischer Sprache (und lateinischen Lettern) ||

Das Comité wünscht, daß das Autogramm womöglich eine Beziehung zu Columbus oder zu America habe, und bittet zu unterzeichnen (innerhalb der drei eingerahmten Felder):

I. FeldDr. Joh. Gust. Stickel

Professor der orientalischen a Philologie in Jena

II. FeldDr. Rudolf Hirzel

Professor der classischen Philologie in Jena

III. FeldDr. Georg Goetz

Professor der classischen Philologie in Jena

Mit freundlichem Grusse

hochachtungsvoll

Ernst Haeckel

a gestr.: Sprachen (Jena)

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Datierung
03-03-1892
Entstehungsort
Entstehungsland
Zielort
Jena
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 47562
ID
47562