Bölsche, Wilhelm

Wilhelm Bölsche an Ernst Haeckel, Eisenach, 18. November 1916

Lieber Freund!

Vielen herzlichen Dank für Deine liebe Einladung. Ich werde also morgen Sonntag d.19. Vormittags gegen 12 bei Dir sein und (wenn ich gar keine Umstände mache) sehr gern den Abend u. die Nacht bei Dir bleiben. Montag muß ich allerdings schon am Vormittag nach Berlin heim.

Auf frohes Wiedersehen, auf das ich mich ganz besonders freue,

Dein

Wilhelm Bölsche ||

Prof. Walther ist mit mir seit Jahren befreundet, so daß ich ihn sehr gern wiedersähe. Doch können wir das ja in Jena noch in Ruhe besprechen, wenn ich gegen 12 komme. ||

Herrn Geheimrat

Haeckel Exzellenz

Jena

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
18-11-1916
Entstehungsort
Entstehungsland
Zielort
Jena
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 9738
ID
9738