Bölsche, Wilhelm

Wilhelm Bölsche an Ernst Haeckel, Mittel-Schreiberhau, 22. August 1910

Herzlichste Grüße, lieber Freund, aus dem Riesengebirge. Nach schönen Wandertagen in der Schweiz sind wir eben wieder hier gelandet. Führt Dich Dein Weg nicht einmal hierher? Es ist wirklich eine „ Goldene Aussicht" heute!

Dein W. Bölsche

Du solltest Dir den blühenden Enzian hier einmal ansehen, es ist eine Pracht. Das müßtest Du einmal malen! ||

Herrn Geheimrat

Prof. Ernst Haeckel

Jena .

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
22-08-1910
Entstehungsort
Entstehungsland
Zielort
Jena
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 9700
ID
9700