Bölsche, Wilhelm

Wilhelm Bölsche an Ernst Haeckel, Friedrichshagen, 8. April 1905

Lieber Herr Professor!

Ich freue mich sehr auf Ihren Besuch in Berlin u. in Friedrichshagen. Wie ich eben höre, sind bereits alle Plätze zu Ihrem Vortrag in der Singakademie ausverkauft, rote Zettel melden es an den Plakatsäulen in Berlin. Prof. Bie, Herausgeber der „Neuen Deutschen Rundschau" (der späteren Entwicklungsform meiner ehemaligen „Freien Bühne) bittet mich, bei Ihnen zu befürworten, daß Sie ihm den Vortrag zum ersten Abdruck überlassen, was ich hiermit aufs Wärmste thue, denn es ist ein sehr gutes Blatt.

Herzlichst Ihr W. Bölsche

Wegen Donnerstag sende ich noch Nachricht. Der Commers am Sonnabend verspricht eine großartige Sache zu werden! ||

Herrn Professor Ernst Haeckel

Jena.

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
08-04-1905
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 9653
ID
9653