Bölsche, Wilhelm

Wilhelm Bölsche an Ernst Haeckel, Friedrichshagen, 10. Dezember 1904

Friedrichshagen

b. Berlin,

Kaiserstr.

10.XII.04

Lieber Herr Professor!

Ich bin eben dabei, meine kleine Haeckel-Biographie in ein paar Daten etc. durchzukorrigieren, sie soll sogleich jetzt in neuer Auflage (in sehr viel schönerer Ausstattung) heraus. Bei der Kürze der Zeit ließ sich sonst nichts mehr an dieser Auflage erweitern, ich habe aber mit dem Verlage bereits eine Vorbesprechung gehabt, daß ich, wenn || diese neue Auflage verkauft ist, an eine grundlegende Erweiterung und Vervollständigung herangehe. Ich freue mich ganz besonders, daß das Buch jetzt wieder ordentlich in Umlauf kommt, der neue Verleger will sein Möglichstes thun. Es erscheint als Separatwerk, nicht mehr in der (den Vertrieb lähmenden) Sammlung heterogener Biographieen.

Ihre „Lebenswunder" bei denen ich eine Reihe guter und lehrreicher Stunden verbracht habe, habe ich || soeben in den „Münchener Neuesten Nachrichten" (ich besitze noch kein Exemplar der Nummer) in langem Aufsatz besprochen. Ebenso habe ich auf ihren Wunsch einen Aufsatz über Sie für die „Gartenlaube" (die sich im neuen Verlage wieder etwas auf ihre alten freidenkenden Traditionen statt der Kaffekränzchen-Versimpelung zu besinnen scheint) verfaßt. Sehr gespannt bin ich auf Ihr Aquarell-Werk bei Köhler. Der Verlag hat mir die Neuausgabe des Naumannschen Vogelwerks geschickt, das ist doch || wirklich eine Glanzleistung, aller Ehren wert! Der I. Bd. Carus Sterne wird Ihnen in diesen Tagen zugehen. Vielleicht werfen Sie einen Blick in die Biographie, die ich dazu geschrieben. Mit dem Buche selbst bin ich diesmal noch gar nicht zufrieden, erst die nächste Auflage wird es wirklich an Haupt und Gliedern reformieren. Einstweilen sind nur Stil und Composition ausgebürstet, der gute Krause hatte da arg gewirtschaftet in den letzten Auflagen. Mein Buch „Weltblick" ist schon in 4000 Expl. verkauft! Seit Oktober!

Mit den herzlichsten Grüßen Ihr

W. Bölsche

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
10-12-1904
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 9647
ID
9647