Magnussen, Harro

Harro Magnussen an Ernst Haeckel, Berlin-Grunewald, 22. Januar 1901

Grunewald, d. 22 Jan 1901.

Es regnet wenn es regnen will!

Sehr geehrter Herr Professor!

Da hatte ich, der Abgehärtete, mir doch neulich eine ganz abscheuliche Erkältung geholt und meine Freude an Ihrem liebenswürdigen „Glückauf“ Schreiben wie an Herrn Dr. v. Ritters bereitwilligem Eingehen auf unsere Vorschläge, kam in Folge dessen nicht zum genügenden Durchbruch. Jetzt bin ich mir aber sowohl der Tragweite dieses Entschlußes des Herrn v. Ritter wie auch der Größe der Anforderung, die dadurch an mich || gestellt wird in meinen halsumwickelten unfreiwilligen Muße- oder besser Husten-Stunden desto klarer geworden, und was noch nicht fertig im Urstoff ist (der liebe Gott hatte doch auch einen Thonklumpen vor sich, deshalb kann man Modellinerthon Urstoff nennen) –, das steht desto fester im Kopfe fertig. Übrigens habe ich auch Schädelmessungen an ihren Photographien angestellt und gefunden daß das Kopfsche Relief (wenigstens nach der in meinen Händen befindlichen Photographie zu urteilen, den Kopf kolossal in die Länge gezogen hat. Ein gleichseitiges Dreieck von der Nasenspitze waagrecht hin hinüber bis zum äußeren Rand der Ohrmuschel als Basis hat bei der Natur seine obere Spitze genau auf der Peripheriehöhe des Schädels, bei Kopf aber in der Höhe der oberen Schläfengrenze. Das Gesicht hat nicht genug seitliche Tiefe. Außerdem ist die Stirnlinie eine völlig andere bei Ihnen. Ich will aber nicht mäkeln, nicht anderer Leute Arbeiten schlecht machen, ehe ich nicht selber gezeigt habe, daß ich was kann. Aber || ich freue mich höllenmäßig auf diesen Kampf mit ersten Größen, Lenbach! Max! Kopf!

Gestatten Sie lieber verehrter Herr Professor, daß ich meinen Dank jetzt nachdem alle Schwierigkeiten überstanden, nochmals ausspreche, für alle große Mühe, die Sie sich gegeben, um – mir armen Kerl, den Sie kaum kannten, ein so herrliches Geschenk darzubringen.

Adio, Meine verbindlichsten Empfehlungen an Ihre verehrten Damen.

Ihr dankbarer Magnussen

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
22-01-1901
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 9134
ID
9134