Alemann, Theodor

Theodor Alemann an Ernst Haeckel, Buenos Aires,

AGENTINISCHES WOCHEN UND TAGEBLATT

SOCIEDA ANÓNIMA

307 – CALLE TUCUMAN – 309

BUENOS AIRES

COOP. TELEF. 4017, CENTRAL

Jena, 29. Okt ober 9

Hochverehrter Herr Professor!

Gestatten Sie mir, Ihnen auch auf diesem Wege nochmals mit aufrichtiger Herzlichkeit zu danken für den so überaus liebenswürdigen Empfang, den Sie mir bereitet . Ich gebe mich der Hoffnung hin, die Gefühle der Wertschätzung, || die Sie m einer Wenigkeit gegenüber an den Tag gelegt, verdienen zu können, indem ich innerhalb meines bescheidenen Wirkungskreises unsere gegenseitigen Bestrebungen unausgesetzt zu fördern suche.

Mit der Bitte, Ihrer werten Frau Gemahlin meine besten Wünsche zu baldiger Wiedergenesung darbringen zu wollen, bin ich mit ehrfurchtsvollem Grusse

Ihr ergebener

Teodoro Alemann

NB. – Anbei einige Ansichtskarten, die vielleicht Ihr Interesse erwecken.

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
29-10-1909
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 8985
ID
8985