Baege, Max Hermann

Max Hermann Baege an Ernst Haeckel, Wilhelmshagen, 18. Mai 1911

WISSENSCHAFTLICHE RUNDSCHAU

ZEITSCHRIFT FÜR ALLGEMEINWISSENSCHAFTL. FORTBILDUNG DES LEHRERS

WILHELMSHAGEN B. BERLIN DEN 18. V. 1911.

Hochgeehrter Herr Geheimrat;

Soeben erst erfahre ich durch die Zeitungen die erschütternde Nachricht von dem schweren Unfalle, der Sie betroffen hat, und da ist es mir innerstes Herzensbedürfnis, Ihnen meine herzlichste Teilnahme auszudrücken verbunden mit den innigsten Wünschen für eine recht baldige und nachhaltige Genesung.

Zugleich, hochverehrter Meister, danke ich Ihnen vieltausendmal für das schöne Geschenk, das Sie mir vor einigen Tagen mit dem Exemplar der Neuauflage Ihrer natürlichen Schöpfungsgeschichte machten, und mit dem Sie mich, zu meiner besonderen Freude gerade an meinem Geburtstage überraschten. Vielen herzlichen Dank sage ich Ihnen auch besonders noch für die freundlichen Widmungsworte, die Sie dem Buche eingetragen haben.

Mit nochmaligen innigsten Wünschen für Ihre baldige Genesung verbleibe ich in größter Hochachtung und Verehrung

Ihr ergebenster

M. H. Baege.

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
18-05-1911
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 8259
ID
8259