Baege, Max Hermann

Max Hermann Baege an Ernst Haeckel, Wilhelmshagen, 17. Oktober 1910

WISSENSCHAFTLICHE RUNDSCHAU

ZEITSCHRIFT FÜR ALLGEMEINWISSENSCHAFTL. FORTBILDUNG DES LEHRERS

a WILHELMSHAGEN B. BERLIN DEN 17. X. 1910.

Hochverehrter Herr Geheimrat;

Seit dem 1. Oktober dieses Jahres gebe ich am Kopf dieses Briefbogens genannte Halbmonatsschrift heraus. Mit dieser Zeitschrift, die von der Lehrerschaft übrigens sehr gut aufgenommen worden ist, habe ich mir die Aufgabe gestellt, die Lehrerschaft mit den Forschungsresultaten der modernen Wissenschaft, und besonders auch der Entwicklungslehre, bekannt zu machen. Dazu gehört nun auch, daß ich die Haupt- u. Grundwerke der Entwicklungslehre ausführlich bespreche. Vor einiger Zeit erschien nun eins dieser revolutionistischen standard works – Ihre Anthropogenie – in neuer Auflage, und gern hätte ich diese in der Wissenschaftlichen Rundschau gebührend besprochen. Aber der Verleger (Wilhelm Engelmann) behauptet kein Exemplar mehr zu Rezensionszwecken zur Verfügung stellen zu können. Wäre es Ihnen nun wohl, hochverehrter Herr Geheimrat, möglich, den Verleger zu veranlassen, daß er mir doch noch ein Rezensionsexemplar sendet? Ich meine in einer Zeit-||schrift wie der meinigen, muß dieses Werk besprochen werden, denn wenn wir erst die gesammte Lehrerschaft für die Entwicklungslehre gewonnen haben, dann haben wir die Schule und damit die Zukunft unseres Volkes in der Hand.

Die bisher erschienenen Nummern meiner Zeitschrift gestatte ich mir, Ihnen als Drucksache zuzusenden. Es würde mir eine große Ehre sein, Ihnen auch die weiteren Nummern dieser Zeitschrift zusenden zu dürfen.

Mit verehrungsvollem Gruß

Ihr ergebenster

M. H. Baege, Dozent

d. Fr. Hochschule Berlin.

a gestr.: LEIPZIG

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
17-10-1910
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 8255
ID
8255