Bardeleben, Karl von

Karl von Bardeleben an Ernst Haeckel, Jena, 26. März 1892

Jena, 26/3.92.

Hochgeehrter Herr Professor!

Soeben erhalte ich, durch meine Frau nachgesandt, Ihren Artikel über die Weltanschauung des neuen Kurses. Meine Familie hier, voran mein Vater, sowie eine aus Norddeutschland zum Besuch anwesende Cusine, möchten den Aufsatz gern haben und frage ich deshalb an, ob der selbe als Broschüre erscheint oder ob man das betreff. Heft der Zeitschrift vielleicht bekommen kann. Ich weiß nicht, ob Sie in Jena sind; sollten Sie das sein, so bitte um gütige Notiz an meinen Vater hierher (Berlin. W. 10); ich selbst will, sobald meine Angina es erlaubt, zurückreisen. – Ich habe Ihnen manches zu erzählen! – Wir haben alle Ihren Aufsatz mit dem größten Interesse gelesen ja geradezu darum gerissen.

Mit bestem Danke für gütige Zusendung und im Voraus für freundl. Auskunft

Ihr hochachtungsvollst ergebener

Karl v. Bardeleben.

 

Briefdaten

Gattung
Empfänger
Datierung
26-03-1892
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 8141
ID
8141