Basso, Fritzi von

Friederike (Fritzi) Basso von Gödel-Lannoy an Ernst Haeckel, Benares, 21. Februar [1911]

Ich kann es mir nicht versagen Ihnen unsre wärmsten Grüsse aus dem so unendlich interessanten Lande zu senden. Wir geniessen auch heuer unsre Reise sehr. Jaypur und Agra haben uns besonders entzückt. Leider werden wir uns auf der Heimfahrt nur einen Tag in Colombo aufhalten. Halben April dürften wir zu Hause sein.

Ihre in dankbarer Verehrung ergebene

Fritzi Basso

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
21-02-1911
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 8070
ID
8070