Basso, Fritzi von

Friederike (Fritzi) Basso von Gödel-Lannoy an Ernst Haeckel, Marburg, 21. Dezember [1910]

Hochverehrter Herr Professor!

Ich kann es mir nicht versagen Ihnen unsere wärmsten, besten Wünsche zum Weihnachtsfest und zum Neuen Jahr zu senden und Ihnen unsere Reisepläne mitzuheilen. Im Februar wollen mein Mann und ich für einige Wochen nach Bombay und Ceylon und bitten wira Sie um Ihren „Segen“! ||

Ihre Reisebriefe werden uns begleiten.

Mit nochmaligen herzlichsten Wünschen Ihre Ihnen in dankbarster Verehrung

ergebene

Fritzi Basso

Marburg 21/12

a eingef.: wir

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
21-12-1910
Entstehungsort
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 8069
ID
8069