Becker, Franz Johann Jakob Emil

Franz Becker an Ernst Haeckel, Locarno, 10. Februar 1917

Villa Germania

Locarno, Schweiz

den 10.2.1917

Hochgeehrter Herr Professor,

Da man, bei diesen tragischen Zeiten, nie weiß, wann ein Brief ankommt, so will ich heute schon die Feder ergreifen, um Ihnen meine aufrichtig-herzlichsten Geburtstags-Glückwünsche zu übersenden. –

Möge unsere göttliche Mutter Natur, die Sie, in so mancher Hinsicht schon begünstigte, Sie auch ferner beschützen und Ihnen noch viele Jahre gewähren, zum || Wohle der Menschheit und zum Glück und Freude, Ihrer Bewunderer und Freunde. –

Ich habe eine Art Ahnung, daß Sie nicht nur ein Wunder von Talent, Arbeitskraft und Intellekt sein werden, sondern auch von hohem, rüstigen Alter, denn ich bin überzeugt, daß Sie die „Neunzig“ weit überschreiten werden. – Jedenfalls ist das mein herzlicher Wunsch. –

Ich muß Ihnen noch, den Empfang Ihres geschätzten Briefes vom 8. Dezember erhalten am || 18. Dezember sowie Ihrer gütigen Karte vom 6 Januar a. c. unter bestem Dank, an(zu)zeigen. –

Auf den Brief komme später noch zurück (betr. Monistische Buchhandlung in der Schweiz) gegenwärtig leider ich noch an den Folgen einer starken Erkältung, welche ich mir, in dem sagenhaften schönen Süden zugezogen habe; Seit fast 3 Monaten, haben wir nichts als Regen, Schnee, Nebel und Kälte, sodaß die Leute hier am Verzweifeln sind. –

Haben Sie den Artikel Monisten und Theosophen im „Unsichtbaren Tempel“ gelesen? Es ist ein höchst unfreundlicher || Artikel, um nicht zu sagen – gehässig und habe ich daher mein Abonnement auf die Zeitschrift eingestellt. – Es scheint mir, der Erfolg ihrer Zeitschrift, hat bei den Herren Horneffer, einen gelinden Anfall von Größenwahn erzeugt!?

Ich begrüße Sie, Hochgeehrter Herr Professor, mit der gewohnten Hochachtung und Ergebenheita

Franz Becker

Einliegend ein kleines Zeichen, meiner bescheidenen, aber fortgesetzten monistischen Propaganda; ich habe 11 Kalender versandt.

a korr. aus: Ergenheit

 

Briefdaten

Empfänger
Datierung
10.02.1917
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 7792
ID
7792