Bertheau, Georg

Georg Bertheau an Ernst Haeckel, Karlsruhe, 6. September 1905

Karlsruhe 6/9 905

Lieber Freund.

Aus Deiner Karte vom 31ten entnehme ich, daß Du zwischen 12 u 14ten d. M. hierher kommen wirst. Natürlich erwarte ich Dich zum Mittagessen; nur bitte ich um vorherige Anzeige.

Ich selbst bin in demselben traurigen Zustande wie seit 7½ Jahren: kann nicht gehen, habe beständig große Schmerzen u. Altersbeschwerden aller Art. Zum Glück kann ich lesen. Ich erwarte Dich also zu der von Dir noch anzugebenden Zeit; es || wird mir dadurch, daß ich Dich noch einmal im Leben zu sehen bekomme, ein wahrer Herzenswunsch erfüllt.

In froher Erwartung Dein alter

Bertheau

Vom Bahnhof dahier bis unmittelbar an meine Wohnung Westendstraße 64 geht Elektr. Bahn.

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
06-09-1905
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 7492
ID
7492