Greeff, Richard

Richard Greeff an Ernst Haeckel, Marburg, 3. Mai 1884

Marburg den 3. Mai 1884.

Lieber Haeckel!

Herzlichen Dank für die freundliche Uebersendung der Einladung zur Einweihungsfeier der neuen Institute in Jena. Leider vermag ich der Einladung nicht zu folgen, erlaube mir aber Dir meine aufrichtigsten Wünsche für das Gedeihen und Blühen Deines neuen Institutes und daß dasselbe Dir persönlich recht viele Freude und Befriedigung bringen möge, auszusprechen.

Mir und den Meinigen geht es wohl. Mein Ältester, Richard, dessen Du Dich vielleicht aus Bonn her und der Laacher-Seeparthie erinnerst, ist nun schon im 3. Semester stud. med., meine Tochter 19 J. u. der Jüngste Obertertianer.

Mit nochmaligem Glückwunsch und herzlichsten Grüßen, auch von meiner Frau, in alter Freundschaft

Dein R. Greeff. ||

AN

Herrn Professor Dr. E. Haeckel

Director des Zoolog. Instituts

IN Jena.

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
03.05.1884
Entstehungsort
Entstehungsland
Zielort
Jena
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 73
ID
73