Breitenbach, Wilhelm

Wilhelm Breitenbach an Ernst Haeckel, Brackwede, 2. April 1914

NEUE WELTANSCHAUUNG

MONATSSCHRIFT FÜR KULTURFORTSCHRITT…

AUF NATURWISSENSCHAFTLICHER GRUNDLAGE

REDAKTION: DR. W. BREITENBACH, BRACKWEDE I. W.

BRACKWEDE, 2.4.14

Sehr geehrter Herr Professor!

Mit gleicher Post schicke ich Ihnen die ersten Korrekturfahnen für Heft 2 der „Monistischen

Bausteine“ und bitte um gef. baldige Erledigung. Als Einleitung zu diesem Heft habe ich meinen Aufsatz aus Heft 2 der N. W. A. genommen, womit Sie hoffentlich einverstanden sind.

Der Absatz des ersten Heftes läßt noch sehr zu wünschen übrig, es sind aber in letzter Zeit

ziemlich viele Nachfragen nach Recensions-||Exemplaren eingelaufen, so daß das Interesse

nach und nach zuzunehmen scheint. Ich hoffe, daß sich der Absatz bald hebt, wenn erst eine Anzahl Zeitungen auf das Buch hingewiesen haben werden.

Herrn Dr. H. Schmidt habe ich kürzlich einen Vorschlag wegen des Phyletischen Archivs

gemacht und ihn gebeten, denselben mit Ihnen zu besprechen. Ich weiß aber nicht, ob das

bereits geschehen ist. Ich bin nämlich der Ansicht, daß bald „Mitteilungen aus dem Phyletischen Archiv in Jena“, zunächst in zwanglosen Heften, erscheinen sollten. Sie würden

das Interesse an dem Archiv nicht nur wachhalten, || sondern wesentlich steigern. Aus solchen zwanglosen Heften könnte später vielleicht eine Vierteljahres-Zeitschrift werden – als Organ des „Zentral-Archivs für Entwickelungslehre“, zu dem sich das Archiv ausbauen sollte, wie ich das früher schon einmal in der N. W. A. andeutete.

Gestern vor einem Jahr überfiel mich plötzlich die böse Krankheit, an der ich beinahe zugrunde gegangen wäre; ich denke noch mit Entsetzen an die schwere Zeit, die sich hoffentlich nicht wiederholt.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr treu ergebener

Dr. W. Breitenbach

 

Briefdaten

Empfänger
Datierung
02-04-1914
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 6151
ID
6151