Breitenbach, Wilhelm

Wilhelm Breitenbach an Ernst Haeckel, Brackwede , 7. Dezember 1909

NEUE WELTANSCHAUUNG

MONATSSCHRIFT FÜR KULTURFORTSCHRITT…

AUF NATURWISSENSCHAFTLICHER GRUNDLAGE

REDAKTION: DR. W. BREITENBACH, BRACKWEDE I. W.

GESCHÄFTSSTELLE: STUTTGART

BRACKWEDE, 7.12.09

Sehr geehrter Herr Professor!

Für den übersandten Aufsatz aus Ullsteins „Weltgeschichte“ sage ich Ihnen meinen besten Dank. Da ich die Bände der „Weltgeschichte“ als Recenzionsexemplar erhalte, hatte ich Ihren

Aufsatz schon vor einigen Wochen gelesen. Ich habe dabei nur bedauert, daß die Umstände

nicht eine ausführlichere Behandlung des Gegenstandes an dieser Stelle gestattet haben.

Aus Jena habe ich lange nichts gehört; ich darf aber wohl annehmen, daß es Ihnen gesundheitlich gut geht. Vor einiger Zeit schickte ich Ihnen den Neuabdruck der Abhandlung || du Bois Reymonds gegen die Lebenskraft. Das Heft findet guten Absatz und beweist dadurch, daß der Kampf gegen den Vitalismus zeitgemäß und nötig ist. Können Sie die Schrift nicht gelegentlich in einer Neuauflage der Welträthsel oder Lebenswunder kurz erwähnen?

Am 15. d. M. halte ich in Krefeld meinen Vortrag über Vorgeschichte des Menschen. Ich bespreche darin den Stammbaum der Affen, Pithecanthropus, Neandertaler, die Funde von

Spy, La Naulette, Krapina, Heidelberg, Le Moustier, La Chapelle aux Saints etc; alles mit

eigens für den Vortrag angefertigten sehr guten Lichtbildern. Ich habe fast die ganz bezügliche Literatur durchgearbeitet, die ich Prof. Schwalbe und Dr. M. Alsberg in Cassel ||

verdanke.

In England ist kürzlich eine Geschichte der Botanik von 1866-1900 erschienen, als Fortsetzung der Geschichte der Botanik von Sachs. Es ist merkwürdig, daß ein solches Buch

bei uns nicht längst erschienen war, da doch die Botanik von jenem Zeitraum vorwiegend

eine deutsche Wissenschaft war. Ich glaube das Buch wird auch Sie interessieren.

Mit dem Wunsche, daß Ihnen der Winter nicht allzu lästig werde, und mit herzlichem Gruß bleibe ich in alter Treue

Ihr dankbar ergebener Schüler

Dr. W. Breitenbach

 

Briefdaten

Empfänger
Datierung
07-12-1909
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 6075
ID
6075