Breitenbach, Wilhelm

Wilhelm Breitenbach an Ernst Haeckel, Odenkirchen, 9. Juni 1891

WILH. BREITENBACH

DR. PHIL.

ODENKIRCHEN, 9. Juni 1891

Sehr geehrter Herr Professor!

Mit meinem verbindlichsten Dank sende ich Ihnen endlich Ihren wundervollen Report on the Radiolaria of the Challenger zurück. Derselbe kommt Morgen früh zur Bahn. Ich habe das Werk eingehend studirt und einzelne Abtheilungen genau durchgearbeitet. Vor einigen Wochen habe ich im naturwissenschaftlichen Verein zu Crefeld einen Vortrag über die Radiolarien gehalten und bei dieser Gelegenheit mit Hilfe von 10 Mikroskopen die schönen Praeparate demonstrirt. Vortrag und || Praeparate fanden großen Beifall. Im kommenden Winter werde ich in Köln und Düsseldorf ähnliche Vorträge halten.

Nach dem Studium der Radiolarien möchte ich nun auch gern einmal Ihre Medusen & Siphonophoren kennen lernen (Von den Medusen kenne ich bisher nur den I. Band, die

Craspedoten). Können Sie dieselben nicht auf einige Wochen entbehren? Sie würden mich

sehr erfreuen und mir dadurch Gelegenheit geben zu einigen weiteren Vorträgen in naturwissenschaftlichen Vereinen. || In den letzten Tagen habe ich Prof. Hensens Entgegnung

auf Ihre Plankton-Studien gelesen. Seit den vergangenen Tagen des hitzigsten Streites für und gegen die Entwicklungslehre ist wol kaum etwas abscheulicheres und gehässigeres gegen Sie geschrieben worden, und dümmeres über Entwicklung, biogenetisches Grundgesetz etc. hat kaum der bekannte Prof. Michelis in seiner Haeckelogonie vorgebracht. Ihre Ansichten können durch derartige Schriften nur an Ansehen zunehmen.

Von meinem Freunde Haacke in Frankfurt hörte ich kürzlich, daß Sie doch noch ein größeres

Werk über Ceylon herausgeben würden. Nach dem || was mir vor einigen Jahren Herr Prof. Keller-Leuzinger darüber sagte, glaubte ich, die Sache käme nicht zur Ausführung.

Indem ich Ihnen noch einmal recht herzlich für Ihre Radiolarien-Report danke, dessen Studium mir ein seltener Genuß war, verbleibe ich mit besten Grüßen

in vorzüglichster Hochachtung

Ihr dankbar ergebenster

Dr. W. Breitenbach

 

Briefdaten

Empfänger
Datierung
09-06-1891
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 5928
ID
5928