Börner, Friedrich Wilhelm

Friedrich Wilhelm Börner, Universitätssekretär, an Ernst Haeckel, Jena, 6. März 1865

Herrn | Professor Dr. Häckel.

Nachdem, inhaltlich hieher ergangener Verfügung, die Durchlauchtigsten Erhalter der Gesammt-Universität Ihre Besoldung um jährlich

Zweihundert Thaler

vom 1. Januar dieses Jahres ab zahlbar postnumerando in dreimonatlichen Raten aus der Universitäts-Rentamts Kasse zu erhöhen gnädigst geruht haben, verfehle ich nicht mit der Anzeige hiervon, die Zahlung des ersten Quartals, als auch dieser Besoldungszulage, abzüglich des in dem Quittungsformulare bemerkten Eintrittsgeldes und ersten Vierteljahresbeitrags zur neuen akademischen Wittwen- und Waisen-Pensions-Anstalt hierbei folgen zu lassen.

Jena, den 6. März 1865.

Großherzoglich Herzoglich Sächsisches Universitäts-Rentamt.

Börner

im Auftrage

 

Briefdaten

Empfänger
Datierung
06-03-1865
Entstehungsort
Entstehungsland
Zielort
Jena
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 49564
ID
49564