Plate, Ludwig

Ludwig Plate an Ernst Haeckel, Berlin, 1. Juli 1905

Berlin, Zoolog. Institut der Landwirtsch. Hochschule, den 1. Juli 1905

Verehrtester Herr Professor!

Herzlichen Dank für die Zusendung Ihrer 3 Sing-Akademie-Vorträge, zu denen ich seiner Zeit nicht kommen konnte, weil ich damals auf den Bahamas weilte. Ich freue mich, dass Sie Wasmann nicht geschont haben. Die meisten Zoologen behandeln ihn viel zu gut, weil er ja zweifellos als Ameisenforscher grosse Verdienste hat, und übersehen, dass er gerade deshalb doppelt gefährlich ist. Wasmann‘s Abstammungslehre ist ein völlig unbrauchbares Zerrbild, an das die Orthodoxen sich um so energischer anklammern werden, weil er mit dem Anschein echter Sachkenntnis auftritt.

Mit freundlichen Grüssen Ihr ergebenster

L. Plate

[Nachschrift von Hedwig Plate]

Ich grüsse auch vielmals

Hedwig Plate. ||

An

Herrn Prof. Ernst Haeckel

Jena.

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
01-07-1905
Entstehungsort
Entstehungsland
Zielort
Jena
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 48245
ID
48245