Hilbert, August

August Hilbert an Ernst Haeckel, Berlin, 16. Juli 1917

VERLAGSBUCHHANDUNG

GEORG REIMER IN BERLIN

W. 10. GENTHINERSTRAßE 38

Berlin, den 16. Juli 1917

Euer Excellenz

beehre ich mich den Empfang Ihres werten Schreibens vom 15. ds. Mts. zu bestätigen und höflichst zu melden, daß ich den Betrag von Mark 1500.– in Reichsbankscheck der Nationalstiftung für die Hinterbliebenen der im Kriege Gefallenen, Berlin NW. 40 Alsenstr. 11 in Ihrem Namen übersandt habe. Ebenso übermittelte ich ihr in Ihrem Auftrage 5 Exemplare Ihres Buches „Ewigkeit“.

Die an Ihre Adresse gewünschten Exemplare desselben Buches und der physiognomischen Studie sind in einem Postpaket heute an Sie auf den Weg gebracht.

In vorzüglicher Hochachtung

bin ich Euer Excellenz verehrungsvoll ergebener

ppa Georg Reimer

A. Hilbert

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
16-07-1917
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 48006
ID
48006