Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Therese Sprenger, Jena, 28. Dezember 1913

Jena 28.12.1913.

Liebe Frau Doktor Sprenger!

Ihre freundlichen Weihnachtsgrüsse mit Rosen, und besonders das schöne Bild Ihrer beiden lieben Jungen haben mich sehr erfreut; ich wünsche von Herzen, daß sich Beide so glücklich weiter entwickeln.

Daß mein lieber Pate Ernst zu Ostern die Odenwaldschule in Ober-Hambach besuchen soll, finde ich sehr zweckmäßig. Deren Direktor, Herr Geheeb (Sohn meines alten Freundes, ausgezeichneter Moosforscher in Freiburg i. B.) ist mir wohlbekannt und sehr tüchtig.

Mit besten Neujahrswünschen für Sie, Ihren lieben Mann und beide Knaben Ihr treu ergebener

Ernst Haeckel.

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
28-12-1913
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 47991
ID
47991