N.N.

N.N. an Ernst Haeckel, Frankfurt am Main, 1. Dezember 1910

NEUER FRANKFURTER VERLAG

G.M.B.H.

FERNSPRECHER: AMT I. NO. 1645. TELEGR.-ADR.: FREIES WORT FRANKFURTMAIN.

DAS FREIE WORT

FRANKFURTER HALBMONATSSCHRIFTEN FÜR FORTSCHRITT AUF ALLEN GEBIETEN DES GEISTIGEN LEBENS.

BEGRÜNDET VON CARL SAENGER

HERAUSGEGEBEN VON MAX HENNING.

FRANKFURT A. M.

SENCKENBERGSTRASSE 5.

DEN 1. Dezember 1910.

Herrn Professor Dr. E. Haeckel Jena

Hochverehrter Herr Professor!

Wir bestätigen dankend Ihr geschätztes gestriges Schreiben & haben soeben in telephonischer Unterredung mit dem Drucker festgestellt, dass Korrektura Ihresb Nachtragstextesc heute noch an Sie abgeht. Wir bitten nun, ihm für diesen Text eine Revisionssendungd wenn irgend möglich zu erlassen, damite er Sonnabend früh im Besitze Ihrer Korrekturen ist & nach deren Erledigung sofort drucken kann. Einer sorgfältigen & gewissenhaften Ausführung der Korrekturen dürfen Sie versichert sein. – Da nun der vierte Bogen nicht ganz aufgeht & wir den freien Teil für Ankündigungen von Büchern benutzen, müsste, um die Tafel an den Schluss zu fügen, der letzte Bogen aufgeschnitten werden, was sehr zeitraubend wäre. Wir machen deshalb, & weil für den Käufer die Tafel beim Aufschlagen vor dem Text vorteilhafter ist, nochmals den Vorschlag, sie dort zu platzieren, oder aber, wenn Sie dagegen Bedenken haben, sie in der Mitte des letzten Bogens einzufügen, wo das ohne besonderen Zeitaufwand möglich wäre. Haben Sie die grosse Güte, Ihre Entscheidung mit zwei Worten direkt dem Drucker bekannt zu geben, damit er sie spätesten Sonnabend früh in Händen hat.

In Verehrung & Hochachtung

ergebenst

PPA. NEUER FRANKFURTER VERLAG

G.M.B.H.

Dreher [?]

a egh. eingef.: Korrektur ; b korr. aus.: Ihr; c egh. korr. aus: Nachtragstext; d egh. korr. aus: Revisiossendung; e egh. korr.: da mit

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
01-12-1910
Entstehungsort
Entstehungsland
Zielort
Jena
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 47986
ID
47986