Hantschick, Otto

Otto Hantschick an Ernst Haeckel, Dresden, 19. Oktober 1908

Herrn Professor Ernst Häckel, Jena

Dresden, 19./10. 08.

Hochgeehrter Herr!

Verzeihen Sie die Inanspruchnahme einiger Minuten Ihrer kostbaren Zeit, deren Veranlassung diese Zeilen sind die ich an Sie zu richten wage. Durch die Zeitungen auf Ihr neu zu errichtendes Phyletisches Museum aufmerksam gemacht, bin ich so kühn Ihnen folgendes zu schreiben. Ich bin Tischler von Beruf und stehe im 38. Lebensjahre. Schon als Kind besaß ich ein lebhaftes Interesse an Allem was Tier heißt und gab es für mich kein größeres Vergnügen als Schmetterlinge u. s. w. sammeln. Kaum aus meiner Lehrzeit entlassen, sparte ich mir Geld zusammen um mir einige Bände des, damals in 3. Auflage erscheinenden „Brehms Tierleben“ zu kaufen und hatte dann später das Glück, einige Ihrer geschätzten Werke zu lesen, deren Lektüre für mich eine Quelle des höchsten Genusses wurde. Stets war es mein höchster Wunsch, eine Stelle an einem || zoologischen Museum (und sei es das niedrigste) zu erhalten, wollte ich mich doch gern verpflichten, Sonntags und Wochentags zugegen zu sein – denn es giebt (so glaube ich wenigstens) wohl keinen Menschen unter den Nichtfachleuten, der sich so intensiv für die Tierwelt und die Fragen der Abstammungslehre interessiert, wie ich. Ich bin so vermessen, Ihnen hochverehrter Herr Professor, die Photographie eines Gorillakopfes zu senden, den ich aus Glaserkitt nach einigen Abbildungen frei modelliert habe – nicht um meine künstlerische Begabung zu demonstrieren, sondern um mein Interesse an der Natur und ihren Formen zu beweisen.

Sollte man in dem entstehenden Museum noch eines Mannes benötigen, (Aufseher, Hausmann, Gehilfe bei Konservierungen oder ähnliches) von dem Interesse für den Gegenstand verlangt würde, so bitte a ich, mich berücksichtigen zu wollen. ||

Ich würde meine Stelle mit all der Liebe ausfüllen, deren ein Mensch überhaupt fähig ist.

Mit vorzüglicher Hochachtung

Otto Hantschick.

Dresden A. Spandauerstraße 55. III.

Anbei die Photographie einer Gorilla-Büste.

a gestr.: Ich

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
19-10-1908
Entstehungsort
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 47726
ID
47726