Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel (Prorektor) an die philosophische Fakultät der Universität Jena, Jena, 1. Mai 1876

Beigehend erhalten Sie Abschrift des Großherzoglich Sächsischen, zugleich im Namen und Auftrage der übrigen Durchlauchtigsten Erhalter ergangenen Erlaßes, betreffend die Habilitation des Dr. jur. et phil. Ernst Heitz aus Basel an Ihrer Facultät mit dem ergebensten Ersuchen, darnach das Weitere gefälligst zu verfügen.

Jena den 1. Mai 1876.

Prorector und Senat der Großherzoglich und Herzoglich S.

Gesammt-Universität.

Haeckel

d. Z. Prorector

An

die philosophische Facultät

hier. ||

Abschrift

Die Durchlauchtigsten Erhalter der Gesammtuniversität, in Höchstderen Namen diese Verfügung ergeht, haben nach dem Antrage in dem Berichte vom 27. vorigen Monats dem Dr. jur. et phil. Ernst Heitz aus Basel die erbetene Erlaubniß zur Habilitation an der Universität Jena als Privatdozent für die Fächer der Nationalökonomie und Statistik unter der Voraussetzung zu ertheilen geruht, daß er allen noch zu erfüllenden Bedingungen der Habilitation genüge.

Die Gesamtuniversität wolle hiernach das Weitere verfügen.

Weimar den 31. März 1876.

Großherzoglich Sächs. Staats-Ministerium, Departement

des Großherzoglichen Hauses und des Cultus.

Stichling

An

die Gesammtuniversität

zu

Jena.

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
01-05-1876
Entstehungsort
Entstehungsland
Zielort
Jena
Besitzende Institution
UAJ
Signatur
UAJ, M 640, Bl. 144r-145r
ID
47628