Eucken, Rudolf

Missiv des Dekans der philosophischen Fakultät, Rudolf Eucken, Jena, 6. Juli 1897

Senior venerande,

Assessores gravissimi!

Herr cand. der Naturwissenschaften Oswald Kieschnick aus Bautzen, z. Z. hier

bewirbt sich um die Promotion.

Die vorgeschriebenen Bedingungen sind erfüllt.

Die vorgelegte Abhandlung

Kieselschwämme von Amboina

ersuche ich Hrn. Collegen Haeckel

gefälligst beurtheilen und auf ihre Druckwürdigkeit prüfen zu wollen.

Hochachtungsvoll

Jena

den 6/7 1897

Dr. Eucken

d. Z. Decan.

Prüfungsfächer:

Hauptfach: Zoologie,

erstes Nebenfach: Geologie

zweites Nebenfach:Botanik ||

Decane maxime spectabilis!

Die Arbeit des Herrn Kieschnick enthält die sorgfältige Beschreibung der zahlreichen, großentheils neuen Kieselschwämme, welche Herr Professor Semon auf der Insel Ambon gesammelt hat; sie ist zum Abdruck in dessen großem australischen Reisewerk bestimmt. Die Untersuchung ist mit der erforderlichen Genauigkeit und Sachkenntniß durchgeführt. Die Abhandlung ist druckwürdig.

Haeckel

Demnach für Zulassung

- Delbrück

- Cloetta

- Pierstorff

- Settegast

- Winkelmann

- Goetz

- Linck

- Thomae

- Gelzer

- Stahl

- Knorr

- Michels

- Hirzel

- Vollers

- Liebmann

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Datierung
06-07-1897
Entstehungsort
Zielort
Jena
Besitzende Institution
Universitätsarchiv Jena
Signatur
UAJ, M 499, 195r-195v
ID
47527