Schulz senior, Fried. G.

Fried. G. Schulz senior an Ernst Haeckel, Stuttgart, 9. Februar 1914

FRIED. G. SCHULZ SENIOR

STUTTGART, DEN 9. Februar 1914

Se. Excellenz

Herrn Professor Ernst Haeckel

Jena

Im Auftrag und für Rechnung von Herrn Wm. Knaupp, Renchen, gehen Ihnen heute separat unter „Wert M 600,-“

M 9000,- 3 ½ % Hess. Staats Obl. v. '76

M 6000,- 3 ½ % Württ. Staats Obl. v. '03

zu.

Ich bitte um Unterzeichnung der beiden Quittungen.

Hochachtungsvoll

ppa Fried. G. Schulz senior

[Unterschriften]

[Vermerk Ernst Haeckels]

Mittwoch 11. Febr. 1914

Um 8 Uhr erhalten und sogleich um 10 Uhr an die

Frankfurter Bank (an Marie)

Für Depot 3939 weiter gesandt.

Prof. Dr. Ernst Haeckel

 

Briefdaten

Empfänger
Datierung
09-02-1914
Entstehungsort
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 47122
ID
47122