Rieß, Carl

Carl Rieß an Ernst Haeckel, Hamburg, 18. Oktober 1913

Hamburg, 18. Oktober 1913

Hochverehrter Herr Professor Haeckel,

ich bitte Sie mir noch die angefügten beiden Briefe mit Ihrer Unterschrift versehen zurücksenden zu wollen. Ich benötige die Briefe für die Eröffnung es Bankcontos und des Postscheckcontos.

Mit den herzlichsten Grüßen

Ihr stets ergebener

Rieß

[Ernst Haeckel: Entwurf einer Bankvollmacht für Carl Rieß]

Jena 19. October 1913

Ich teile Ihnen hierdurch mit, dass ich die Erledigung aller geschäftlichen Transactionen, die mit der durch meinen Aufruf eröffneten

Ernst Haeckel-Sammlung für Monismus

verknüpft sind, Herrn C. Riess Hamburg 36, Klein Fontenay 1, übertragen habe.

Hochachtungsvoll

Ernst Haeckel

I. An das Kaiserliche Postscheckamt Hamburg.

II. An die Deutsche Bank, Filiale Hamburg, Hamburg.

(II. mit dem Zusatz – sowie die Verfügung überdas bei Ihnen für diese Sammlung eröffnete Conto −)

(Am 19.10.13 nach Hamburg an Herrn Carl Riess gesandt.)

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
18-10-1910
Entstehungsort
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 47098
ID
47098