Guyet, Adolph

Adolph Guyet an Ernst Haeckel, Jena, 1. August 1882

An

den Director des Zoologischen Instituts,

Herrn Ordentlichen Professor Dr. Haeckel

Hochwohlgeboren

dahier.

Nachdem von den deutschen Bundesregierungen beschlossenen Grundsätzen für die Besetzung der Subaltern- und Unterbeamtenstellen bei den Reichs- und Staatsbehörden mit Militäranwärtern sind sämmtliche Stellen, deren Obliegenheiten im wesentlichen in mechanischen Dienstleistungen bestehen und keine technischen Kenntnisse erfordern, mit Militäranwärtern zu besetzen. Ew. Hochwohlgeboren ersuche ich ergebenst, mir unter Darlegung der einschlagenden Verhältnisse gefälligst recht bald mitzutheilen, ob die Stelle Ihres Famulus mit in diese Kategorie zu zählen ist.

Mit vorzüglicher Hochachtung

Jena, den 1. August 1882.

Der Curator der Großherzoglich und Herzoglichen Gesammt-Universität

in Vertretung

Dr. Guyet.

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
01-08-1882
Entstehungsort
Zielort
Jena
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 47007
ID
47007