Seebeck, Moritz

Moritz Seebeck an Ernst Haeckel, Jena, 6. Februar 1870

Hochverehrter Herr Professor,

Nach einem mir eben zugegangenen hohen Rescripte de dato Weimar den 2n dieses Monats freue ich mich auf Ihr gefälliges Schreiben vom 24. December vorigen Jahres nunmehr mittheilen zu können, daß zur Deckung des von Ihnen angezeigten vorjährigen Ausfalls beim zoologischen Museum

100 Thlr. 1 Sgr 8 d

auf die Großherzogliche Separatkasse für Universitätszwecke eingewiesen, und die für das zoologische Institut im vorigen Jahr erwachsenen Mehrausgaben mit

150 Thlr 8 Sgr 9 d

also in dem von Ihnen berechneten vollen Betrag von den herzoglichen Ministerien || auf die dortigen drei Separatkassen zu gleichen Antheilen übernommen worden sind.

Indem ich noch bemerke, daß zur Zahlung der zuerst genannten Summe bereits Weisung an das Rentamt ergangen ist, die zur Zahlung der anderen Summen aber demnächst zu erwarten sein wird, verharre ich mit vorzüglicher Hochachtung

Ihr

ergebenster

Seebeck

Jena den 6. Februar 1870.

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
06-02-1870
Entstehungsort
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 46963
ID
46963