Franz, Viktor

Victor Franz an Ernst Haeckel, Helgoland, 18. Februar 1908

Helgoland 18. II. 08

Sehr geehrter Herr Professor!

Zunächst sende ich Ihnen nachträglich meine Glückwünsche zum Geburtstage, den ich diesmal vergessen hatte!

Sodann etwas anderes. Aus einer Zeitungsnotiz entnehme ich, daß Herr Prof. Leonh. Schulze einen Lehrauftrag für Geographie erhalten hat. Sollte bei dieser Gelegenheit ein Posten am phylogenetischen Museum frei werden, so würde ich als Bewerber für denselben auftreten. Ich bin noch jung, aber schon verheiratet und daher genötigt, mich nach einer Verbesserung meiner wissenschaftlichen Stellung umzusehen. Auch würde || ich wahrhaftig lieber in Jena sein als in Helgoland, obwohl ich der hier verbrachten Jahre sehr dankbar gedenken werde.

Über meine Publikationen (Selachieraugen, Eulenaugen, Mollusken etc., Welt des Lebens) habe ich Sie durch ständige Zusendungen auf dem Laufenden zu halten gesucht.

Ew. Excellenz

sehr ergebener

Dr. V. Franz

Assistent für internationale Meeresforschung a. d. Kgl.

Biologischen Station auf Helgoland.

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
18-02-1908
Entstehungsort
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 46935
ID
46935