Kühnscherf, August

Emil Kühnscherf an Ernst Haeckel, Dresden, 15. Februar 1909

AUG. KÜHNSCHERF & SÖHNE

SPEZIALFIRMA FÜR EISERNE MUSEUMS-EINRICHTUNGEN

DRESDEN-A., AM 15. Februar 1908

GR. PLAUENSCHESTR. 20.

Sr. Excellenz

Herrn Prof. Dr. Ernst Haeckel

Jena

Ew. Excellenz

erlaube ich mir ganz ergebenst mitzuteilen, dass ich im Laufe der nächsten Woche nach Jena komme und mir die Ehre geben werde, bei Ew. Excellenz mit vorzusprechen. Den Tag, an welchem ich eintreffe, werde ich mir gestatten Ew. Excellenz noch zur Kenntnis zu bringen.

Indem Ew. Excellenz ich ganz ergebenst bitte, zu Hochdero Geburtstag meine herzlichsten und aufrichtigen Glückwünsche entgegenzunehmen, darf ich wohl das Ersuchen anschliessen, Herrn Professor Dr. Hans Meyer bestens von mir zu grüssen.

Mit dem Ausdruck vorzüglicher Hochachtung

Ew. Excellenz

ganz ergebenster

Emil Kühnscherf

 

Briefdaten

Empfänger
Datierung
15-02-1908
Entstehungsort
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 46934
ID
46934