Kühnscherf, Emil

Emil Kühnscherf an Ernst Haeckel, Dresden, 21. Oktober 1908

Sr. Excellenz

Herrn Wirklicher Geheimrat

Prof. Dr. Ernst Haeckel

Jena

Euer Excellenz

erlaube ich mir ganz ergebenst mitzuteilen, dass ich die Absicht habe, im Laufe der nächsten Woche nach Jena zu kommen und bei Ew. Excellenz vorzusprechen, um noch einmal über die bewusste Angelegenheit persönlich Rücksprache nehmen zu können. Ich glaube bestimmt, dass sich die Sache noch machen lässt, möchte aber gern erst mit Ew. Excellenz vorher sprechen, da ich ebenfalls in dieser Angelegenheit nach Weimar gehen will.

Ich würde Ew. Excellenz zu Dank verpflichtet sein, eine Nachricht zu erhalten, || ob Ew. Excellenz mein Besuch angenehm ist.

Mit ausgezeichneter Hochachtung

Ew. Excellenz

ganz ergebener

Emil Kühnscherf

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
21-10-1908
Entstehungsort
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 46890
ID
46890