Kühnscherf, August

Fa. August Kühnscherf & Söhne an Ernst Haeckel, Dresden, 28. Dezember 1908

AUG. KÜHNSCHERF & SÖHNE

SPEZIALFIRMA FÜR EISERNE MUSEUMS-EINRICHTUNGEN

DRESDEN-A., AM 28. Dezmber 1908

GR. PLAUENSCHESTR. 20.

Sr. Excellenz

Herrn Geheimrat Prof. Dr. Ernst Haeckel

Jena

Hochgeehrter Herr Geheimrat!

Wir danken Ihnen verbindlichst für Ihren geehrten Brief vom 27. Dezember nebst den Beilagen über Ihr Phyletisches Museum, die wir mit großem Interesse lasen. Heute erlauben wir uns, Ihnen nur kurz mitzuteilen, dass unser Herr Emil Kühnscherf senior und Herr Erich Kühnscherf junior in kurzer Zeit zu Ihnen nach Jena kommen werden, um mit Ihnen über die eisernen Schränke und über die Beschaffung der dazu erforderlichen Mittel Rücksprache zu nehmen. Die Ankunft werden wir Ihnen vorher rechtzeitig melden.

Inzwischen empfehlen wir uns Ihnen

mit vorzüglichsten Hochachtung

ganz ergebenst

Aug. Kühnscherf Söhne

 

Briefdaten

Empfänger
Datierung
28-12-1908
Entstehungsort
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 46886
ID
46886