Vollert, Max

Max Vollert an Ernst Haeckel, Jena, 30. April 1909

DER KURATOR

DER GROSSHERZOGL. UND HERZOGL. S. GESAMT-UNIVERSITÄT

JENA.

Jena, den 30. IV. 09.

Hochverehrte Exzellenz!

Wenn ich Eure Exzellenz recht verstanden habe, hat Ihr Herr Schwiegersohn, Herr Geheime Rat Professor Dr. Hans Meyer, seine Spende für das Phyletische Museum, 10 000 M, bereits vor dem 1 Juli 1906 überwiesen. In diesem Falle würde davon die Schenkungssteuer nicht zu entrichten sein. Hätten Sie die Güte, mir || dies hierunter zu bestätigen?

In bekannter Verehrung

Vollert

[Erklärung Ernst Haeckels, egh.]

Die 10.000 Mk von Dr. Hans Meyer sind am 16. 2. 1904 – diejenigen meiner älteren Schüler am 16. 2. 1894 mir übergeben und später an das Univ. Rentamt eingezahlt.

E. Haeckel

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
30-04-1909
Entstehungsort
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 46881
ID
46881