Vollert, Max

Max Vollert an Ernst Haeckel, Jena, 18. Oktober 1909

DER KURATOR

DER GROSSHERZOGL. UND HERZOGL. S. GESAMT-UNIVERSITÄT

JENA.

Jena, den 18. Oktober 1909

Mit Genehmigung der Großherzoglich und Herzoglich Sächsischen Regierungen ist das Universitätsrentamt hier angewiesen worden, dem Privatgelehrten Dr. Heinrich Schmidt hier aus dem Zinsabwurf des von dem Rentner Wilhelm Knaupp in Renchen gestifteten, von Eurer Exzellenz dem Phyletisches Museum überwiesenen Kapitals von rund 30 000 M für das laufende Jahr ein Stipendium von 500 M auszuzahlen.

Eure Exzellenz beehre ich mich hiervon mit dem Anheimstellen Kenntnis zu geben, dem Stifter, falls Sie dies für angezeigt erachten, Mitteilung zu machen.

Vollert

Seiner Exzellenz

Herrn Wirklichen Geheimen Rat Dr. Haeckel

hier

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
18-10-1909
Entstehungsort
Zielort
Jena
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 46873
ID
46873