Eggeling, Heinrich von

Heinrich von Eggeling an Ernst Haeckel, Jena, 27. Juni 1888

DER GROSSHERZOGL. UND HERZOGL. S. ACADEMISCHE

IMMEDIAT-FINANZ-COMMISSION.

Ew. Hochwohlgeboren beehren wir uns ergebenst davon zu benachrichtigen, daß zur Annahme des von dem verstorbenen Grafen Karl August Bose der Universität Jena ausgesetzten Vermächtnisses von 50.000 M., dessen Abwurf nach der Bestimmung des Erblassers zunächst Ew. Hochwohlgeboren auf Lebenszeit zur freier Verfügung für wissenschaftliche Zwecke, alsdann aber der medicinischen Facultät zur Verwendung für Angehörige des Königreichs Sachsen und der Sachsen Ernestinischen Staaten und zwar unter vorzugsweiser Berücksichtigung wissenschaftlicher Reisen überwiesen werden soll, die Genehmigung der Durchlauchtigsten Erhalter der Universität ertheilt und das Vermächtniß durch den Testamentsvollstrecker des Grafen Bose an das Universitätsrentamt abgewährt worden ist. Die verzinsliche Anlegung des Kapitals ist bis auf einen kleinen Rest bereits erfolgt, sobald auch dieser noch veranlagt sein wird, werden wir nicht unterlassen Ew. Hochwohlgeboren den voraussichtlichen Zinsertrag des laufenden Jahres mitzutheilen.

Jena, den 27. Juni 1888

Die Immediat-Finanz-Commission

Eggeling

Sr. Hochwohlgeboren

Herrn Professor Dr. Häckel

hier

 

Briefdaten

Empfänger
Datierung
27-06-1888
Entstehungsort
Zielort
Jena
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 46857
ID
46857